home news presse blog gutscheine publikationen kontakt allgemeine geschäftsbedingungen Homepage in english language


Fotopraxis: Übungen und Touren

Projekte

Bildbearbeitung, und E-Learning


Ausstellungen

Gemeinsamer Austausch und
Lernen mit Webinaren und
in Präsenzveranstaltungen

Studieren für alle: Teilzeitstudiengänge der Europäischen Fotoakademie

Die Teilzeitstudiengänge in den Bereichen Fotografie, digitale Bildbearbeitung und Medienkompetenz bilden ein Herzstück der Europäischen Fotoakademie. Die methodisch und inhaltlich sorgfältig aufgebauten Studiengänge suchen in der Erwachsenenbildung und beruflichen Weiterbildung ihresgleichen:

a) methodisch: Die Teilzeitstudiengänge sind derart gestaltet, dass auch Berufstätige und Menschen mit anderen Verpflichtungen, wie Familie oder Pflege, daran teilnehmen können. Wir verwenden den Ansatz des Blended Learning, einer Mischung aus Präsenzveranstaltungen, die zumeist am Wochenende stattfinden, und Webinaren (Online Seminare). Die Online-Seminare werden in der Regel abends in Echtzeit von einem Dozenten durchgeführt und erlauben einen Austausch innerhalb der gesamten Gruppe. An einem Webinar teilzunehmen ist auch für Menschen mit sehr geringen IT-Kenntnissen ohne Probleme möglich. Man benötigt lediglich einen Computer mit Internetanschluß, Mikrofon und Lautsprechern, was in en handelsüblichen Geräten zumeist bereits eingebaut ist.

Der "Blended Learning" - Ansatz wurde unter der Ägide der Europäischen Fotoakademie auch auf europäischer Ebene erfolgreich getestet: Im Rahmen des EU-Projektes "European Blended Learning and HDR-Photography" arbeiteten dabei unterschiedliche Bildungsanbieter aus fünf verschiedenen Ländern zusammen an dem Thema HDR-Fotografie.

Webinare erwiesen sich als äußerst effiziente Möglichkeit, kostengünstig (ohne Anfahrtswege), barrierefrei, zeitsparend und mit viel Freude und Nachhaltigkeit gemeinsam zu lernen. Webinare können nicht mit vorgefertigten E-Learning-Inhalten verglichen werden. Wie in einem Präsenzmeeting tragen alle Teilnehmenden zum Verlauf der Veranstaltung bei. Idealerweise können Webinare aufgezeichnet werden. Verpaßt man ein Webinar oder möchte man Inhalte wiederholen, so stehen die Aufzeichnungen jederzeit zur Verfügung.

b) Praxisbezogenheit: Zusätzlich zu den Online-Veranstaltungen finden in der Regel an Wochenenden gemeinsame Präsenzveranstaltungen statt. Hier erfolgen beispielsweise kleine Fototouren in der Umgebung, um gemeinsam unterschiedliche fotografische Themen zu praktisch zu erarbeiten. Übungen zur Bildbearbeitung, Studiofotografie, Makrofotografie u.a. finden in dem geräumigen Schulungsraum der Europäischen Fotoakademie statt.

c) Die optionale Teilnahme an nationalen und europäischen Projekten bietet den Teilzeitstudentinnen und Teilzeitstudenten eine einzigartige Möglichkeit zu reisen und an den Unternehmungen von multinationalen Teams teilzunehmen. Für viele Erwachsene ist dies eine wunderbare Gelegenheit eine neue Art der Begegnung kennenzulernen, zu kommunizieren, interkulturelle Kompetenzen zu erweitern und zu fotografieren. Das projektorientierte Arbeiten führt zu kreativem, äußerst nachhaltigen Lernen auf ganzheitlicher Ebene. So gehört auch die Teilnahme an einer Kunstausstellung zu den Highlights während der Studienzeit.

Für die Teilzeitstudiengänge "Digitale Fotografie und Bildbearbeitung I" und "Medienkompetenz"
gibt es keine Zugangsbeschränkungen.